Augsburger Projekte erhalten knapp 180.000 Euro Fördermittel von der Bayerischen Landesstiftung

04.12.2017

Die Bayerische Landesstiftung fördert bedeutende Umbaumaßnahmen in Augsburg: knapp 180.000 Euro fließen nach Augsburg. „Die Bayerische Landesstiftung leistet mit dieser Förderung einen wichtigen Beitrag zur planungssicheren Finanzierung bedeutender Bauvorhaben“, erklärt Staatssekretär Johannes Hintersberger, MdL.

Wie Staatssekretär und Augsburgs Landtagsabgeordneter Johannes Hintersberger weiter mitteilte, sind dabei die Stiftung Sankt Johannes für den Umbau des ehemaligen Maria-Ward-Tagungshauses zu Wohnplätzen für Menschen mit Behinderung mit einem Zuschuss in Höhe von 32.400 € und der Diakonische Werk Augsburg e.V. für den Umbau und die Modernisierung des Bodelschwingh-Hauses mit einer Fördersumme von 144.000 € bedacht worden.

„Ich freue mich über diese Unterstützung zweier wichtiger Projekte in Augsburg. Unsere Philosophie muss heißen: ‚Mittendrin statt nur dabei!“ – niemand steht am Rand der Gesellschaft. Die Stiftung Sankt Johannes leistet mit dem Wohnheim für Menschen mit Behinderung für dieses Ziel ebenso einen wichtigen Beitrag, wie das Diakonische Werk mit seinem Wiedereingliederungszentrum,“ so Hintersberger weiter.